Willkommen bei der Feuerwehr Lauchhammer

   
Fehler
  • XML Parsing Error at 2:32. Error 76: Mismatched tag

Information aus dem Rathaus

 

In der stürmischen Nacht von Sonntag zu Montag rückte die Feuerwehr Lauchhammer zu 4 Einsätzen aus.In Lauchhammer-West, Mitte und Grünewalde mussten umgestürzte Bäume beräumt werden. Bürgermeister Roland Pohlenz bedankt sich bei allen Kameraden für

 

die hervorragende Einsatzbereitschaft.

 

 

 

Quelle: Stadtverwaltung Lauchhammer

54278589 354886418695792_4703945480768323584_o

 

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Lauchhammer

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Lauchhammer


Fotos: Jugendfeuerwehr Lauchhammer

Am 22. Februar trafen sich die Kinder und Jugendlichen zu ihrer jährlichen
Jahreshauptversammlung in der Feuerwehr Lauchhammer-Mitte. Der
stellvertretende Stadtjugendfeuerwehrwart Stefan Lemme konnte als
Gäste den Stadtwehrführer Silvio Spiegel und den Kreisjugendfeuerwehrwart
Fred Hagen Karzenburg begrüßen.


Mit insgesamt 82 Kindern und Jugendlichen ist eine leichte Steigerung der
Mitgliederzahl im Vergleich zu den letzten Jahren zu verzeichnen.
Die 57 Jungen und 25 Mädchen absolvierten im vergangenen Jahr 376 Stunden
feuerwehrtechnische Ausbildung und 400 Stunden allgemeine Jugendarbeit.
2018 wurden auch mehrere neue Jugendwarte tätig. Mit Doreen Herrmann und
Franziska Paulo sind jetzt 2 Frauen in Kostebrau für die Jugendfeuerwehr zuständig.


In Lauchhammer-West wurden Ronny und Jörg Krettek zum Jugendfeuerwehrwart ernannt. Für Marco Kleinichen übernahm Kamerad Eric Hauptmann diese Funktion in Lauchhammer-Mitte.

Höhepunkte 2018 waren u.a. die 600-Jahrfeier Grünewalde. Die 12 aktiven
Kameraden der Grünewalder Jugendfeuerwehr bauten ein Feuerwehrmodellauto, das sogar vom Ministerpräsidenten Dietmar Woidke persönlich begutachtet wurde.


Im August 2018 dann ein Schock in Kostebrau. Die Geräte der 5x80 m Feuerwehrstafette fielen dem Vandalismus und Diebstahl zum Opfer. Durch Privatinitiativen  und Spendenaufrufe war es mit Unterstützung der Stadtverwaltung möglich, die Geräte zu ersetzen. Tradition ist die Teilnahme an diversen Wettkämpfen, die Durchführung eines Zeltlagers und die Unterstützung des  Lauchhammeraner „Entenrennens“.

2019 steht wieder ein Stadtjugendfeuerwehrtag auf dem Programm.
Vom 20–27. Juli 2019 wird die Jugendfeuerwehr Lauchhammer am
Landesjugendfeuerwehrzeltlager teilnehmen, eine Komplexausbildung ist geplant auch die Abnahmen von Leistungsspangen werden durchgeführt.

 

Quelle : Stadt Lauchhammer 

 

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Lauchhammer

Freiwillige Feuerwehr Lauchhammer zieht Bilanz bei Jahreshauptversammlung - Große Herausforderungen unter extremen Bedingungen im Jahr 2018


Foto: Feuerwehrkamerad Detlef Rothe

Zur fünften gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Lauchhammer dankte Stadtwehrführer Silvio Spiegel eingangs allen Kameradinnen und Kameraden für die im vergangenen Jahr gezeigte Einsatzbereitschaft zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger der Stadt Lauchhammer. „Die Herausforderungen waren enorm; denn das Jahr 2018 war noch einsatzreicher wie das Jahr 2017. Der Umfang ist vergleichbar mit einer Berufsfeuerwehr oder einer Feuerwehr mit hauptamtlich Beschäftigten“, betont der Stadtwehrführer. Im Vergleich zu 2017 mit 235 Einsätzen und 2.322 Einsatzstunden leisteten im vergangenen Jahr 107 Kameradinnen und Kameraden bei 231 Einsätzen insgesamt 6.303 Einsatzstunden während ihrer Freizeit, Arbeitszeit oder auch Schlafenszeit. Dabei war die Anzahl der Hilfeleistungseinsätze mit 114 am Höchsten. Schon im Januar mussten durch den Sturm „Friederike“ 51 Gefahrenstellen im gesamten Stadtgebiet beseitigt werden. Hohe Temperaturen und Trockenheit forderten von Mai bis Oktober 2018 die Einsatzkräfte heraus. Der Torfbrand im Seewald von Lauchhammer, der fast 2 Wochen dauerte,  kostete viel Zeit und Ressourcen. Dazu kamen noch die Einsätze zur Brandbekämpfung in Nachbargemeinden, in der Lieberoser Heide, in Teltow Fläming und im Reifenlager Senftenberg. Zu den Einsätzen kommen noch  Ausbildungen und Lehrgänge. Dies ist eine große Herausforderung für jeden Einzelnen.
Um die Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr langfristig zu sichern, ist eine intensive Mitgliederwerbung auch weiterhin notwendig. So konnten 4 Mitglieder aus der Jugendfeuerwehr und 6 neue Mitglieder in den aktiven freiwilligen Dienst übernommen werden. Auf der Auszeichnungsveranstaltung für treue Dienste im November 2018 in Bronkow erhielten 5 Kameraden aus Lauchammer vom Landrat Siegurd Heinze eine Ehrung. Nachdem in den vergangenen Jahren alle Feuerwehrdepots in der Stadt Lauchhammer  nach den Feuerwehrdienstvorschriften modernisiert wurden, gab es auch 2018 weitere Verbesserungen. Im April wurde ein neuer Einsatzleitwagen in Empfang genommen, der in den Folgemonaten bei der Brandbekämpfung zum Einsatz kam. Die Auftragsvergabe für mobile hydraulische Rettungsgeräte erfolgt zu Beginn des Jahres 2019 nach der Ausschreibung im vorigen Jahr. Für 2019 sind der Ersatz eines Tanklöschfahrzeuges und die Anschaffung einer neuen Drehleiter geplant. Die Truppmannausbildung wird auch 2019 fortgeführt, diesmal gemeinsam mit 10 Kameraden aus Lauchhammer und 10 Kameraden aus Ortrand. Bürgermeister Roland Pohlenz richtete seinen Dank an die Kameradinnen und Kameraden und deren Ehepartner und Familien, die Verständnis zeigen und zugleich Unterstützung geben, damit die freiwillige Einsatzbereitschaft gesichert werden kann. Für die großen Herausforderungen im Jahr 2018 hatte das Stadtoberhaupt die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lauchhammer im November zu einer Dankesveranstaltung eingeladen. „Es ist mir ein Bedürfnis, einen großen Dank für die geleistete harte Arbeit, oft unter extremen Bedingungen, an die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr zu richten. Dieses ehrenamtliche Engagement kann nicht genug gewürdigt werden, denn hier engagieren sich Menschen für die Gesellschaft und sind 24 Stunden an jedem Tag im Jahr einsatzbereit“, so Bürgermeister Roland Pohlenz.
Traditionsgemäß zur Jahreshauptversammlung wurden insgesamt 29 Beförderungen und Ernennungen – vom Feuerwehranwärter bis zum 1. Hauptlöschmeister - vorgenommen. Die Medaille für treue Dienste in der Feuerwehr wurde für 10 Jahre 6 Mal, für 20 Jahre 1 Mal und für 30 Jahre 4 Mal verliehen.


Kontakt und Informationen zur Pressemitteilung
Stadt Lauchhammer
Bürgermeister Roland Pohlenz
Liebenwerdaer Str. 69
01979 Lauchhammer
Telefon: 03574 – 488501

 

Einladung zum Turmblasen 2018

Der Verein Freunde der Feuerwehr und der Löschzug Lauchhammer-West

laden Sie ein zum traditionellen Turmblasen.

Am Samstag vor dem 3.Advent den 15.12.2018 ab 16:30 Uhr.

Wir freuen uns auf ihren Besuch.

IMG-20181202-WA0011

 
   

INFOBOX  

Aktuelles


Wetterwarnungen


Hochwasserwarnungen

   

Rauchmelder retten Leben  

rrl freitag13_2014_banner_200x200_01

   

Wetter  

An error occured during parsing XML data. Please try again.
   

Diese Seite weiterempfehlen:

© Feuerwehr Lauchhammer